Verwendung der Mitgliedsbeiträge von

 Sozialprojekte – genial2015  

Jedes Vereinsmitglied (VM) bezahlt für ein ganzes Jahr lediglich 20€ und erhält dafür ein komplettes Back-Office, (überregionale) kostenlose und Top – Angebote,
Der geniale Marktplatz“, einen „Werberotator“ um selbst etwas anbieten oder verkaufen zu können und zudem gibt es (ist teilweise schon in der Umsetzung) auch regionale „Mehrwertpartner“, wo man als VM von genial2015 ebenfalls finanzielle Vorteile genießt.

Es gibt für Vereinsmitglieder KEINE Verpflichtung weitere VM bei genial2015 zu registrieren!

Wenn man aber auf sein eigenes Konto Bonusspenden erhalten möchte, dann wird der Mitgliedsbeitrag (MB) folgendermaßen aufgeteilt:

Jedes VM kann bis zu 5 direkte neue VM registrieren und so schaut dann die Aufteilung von den eingenommenen MB aus:

5 VM bezahlen 5 x 20€ (100€) per PayPal in die MB Kasse und bei jeder Einzahlung berechnet PayPal 1,03€ an Kosten.
Das heißt, dass von 100€ abzüglich 5,15€ PayPal Kosten, ein Betrag von 94,85€ zur Verfügung steht.

Von diesen 94,85€ werden über einen eigenen internen Aufteilungsschlüssel, über 2 „Bonusstufen“ 67€ an aktive (sprich werbende VM) und in
den internen „SOZIALTOPF20€ per PayPal überwiesen.

Die Rechnung schaut jetzt so aus:
94,85€ minus 67€ minus 20€ ergibt einen „Rest“ von 7,85€ in der MB – Kasse.

Von diesen 7,85€ müssen jetzt bezahlt werden:
Anfallende Programmierarbeiten,  Kosten für Provider, Server, SMS – und Mail Versand, der Zoom Meeting- Raum, etc.

Wenn jetzt immer noch Geld in der MB – Kasse übrigleibt, wird dieses als SPENDE in den SOZIALTOPF bezahlt, was übrigens ebenfalls verlinkt auf der
Seite „Unser Sozialtopf“ nachzulesen ist!

WICHTIG:
Da eine Aufteilung der MB Beiträge bereits bei 2 und nicht erst bei 5 neuen Registrierungen erfolgt, geht es für aktive VM noch schneller, dass sie Bonusspenden auf ihr EIGENES Konto und zu ihrer EIGENEN Verfügung bekommen.

Die genaue Aufteilung sieht man (auch) im eigenen BO unter „Mein Bonusprogramm“

Als Non-Profit Organisation arbeitet natürlich der gesamte Vereinsvorstand (6 Personen) ehrenamtlich und es gibt auch
KEINE Personalkosten!